Digitales Schnupperstudium

Auch in diesem Jahr bietet die Hochschule Ruhr West ein Herbstschnupperstudium an. In diesen Herbstferien findet das Programm digital statt. Vom 12.10. bis 16.10.2010 können Studieninteressierte online an Vorlesungsmitschnitte ansehen und gewinnen so einen Eindruck vom Studium Ergänzt wird das Angebot durch individuelle Studienberatungen, die auch digital stattfinden werden.

Auch in diesem Jahr bietet die Hochschule Ruhr West ein Herbstschnupperstudium an. In diesen Herbstferien findet das Programm digital statt. Vom 12.10. bis 16.10.2010 können Studieninteressierte online an Vorlesungsmitschnitte ansehen und gewinnen so einen Eindruck vom Studium Ergänzt wird das Angebot durch individuelle Studienberatungen, die auch digital stattfinden werden.

Das Herbstschnupperstudium ist so aufgebaut, dass sich an den verschiedenen Tagen der ersten Herbstferienwoche unterschiedliche Fachbereiche der Hochschule in Form eines digitalen Schnuppertages vorstellen.

Die Teilnehmer:innen des Schnupperstudiums können sich für einen oder mehrere im Programm des Herbstschnupperstudiums angebotenen Studiengänge entscheiden. Auf diese Art und Weise ist es möglich, sich in die Studienfächer einzufühlen und sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Hast du Interesse am Schnupperstudium? Auf der Homepage der HRW findest du weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung:

https://www.hochschule-ruhr-west.de/digitales-herbstschnupperstudium-2020/

„Triff den Stip!“ – der Online-Workshop zum Cusanuswerk und Villigst

Innerhalb der TalentTageRuhr finden viele verschiedene und vor allem spannende Workshops für Talente statt. Die Hochschule Ruhr West bot einen Workshop zu Stipendien des katholischen Stipendienwerkes Cusanus und des Evangelischen Förderwerkes Villigst an.

Innerhalb der TalentTageRuhr finden viele verschiedene und vor allem spannende Workshops für Talente statt. Die Hochschule Ruhr West bot einen Workshop zu Stipendien des katholischen Stipendienwerkes Cusanus und des Evangelischen Förderwerkes Villigst an.

Zu unseren Aufgaben als Talentscouts gehört neben der Begleitung zum Übergang von Schule zur Hochschule auch die Beratung zum Thema Stipendien. Die Veranstaltung „Triff den Stip“ richtete sich an motivierte und engagierte Oberstufen-SchülerInnen und Studierende mit guten bis sehr guten Noten, die Interesse an einem Stipendium haben oder sich erst einmal informieren wollten. Hier hatten sie die Gelegenheit, mit unseren Talenten Sofie und Hendrik direkt ins Gespräch zu kommen und mehr über Programme und die jeweiligen Begabtenförderungswerke zu erfahren.

Sofie ist Stipendiatin beim Cusanuswerk, während Hendrik vom Evangelischen Studienwerk Villigst gefördert wird. Beide konnten den Teilnehmenden das Gefühl vermitteln, dass eine Bewerbung immer eine Chance für etwas Großes sein kann. „Wer gute Leistungen erbringt, sich sozial engagiert und sich auch weiterhin für die Gesellschaft einsetzen möchte und dem Glauben nahesteht, soll mutig sein und sich bewerben.“, so hieß es im Workshop. Jennifer Rudolph, die als Stipendienberaterin an der HRW tätig ist, gab weiterhin wissenswerte Infos und tolle Tipps zum Bewerbungsverfahren.

Wir wünschen den Teilnehmenden viel Erfolg bei ihrer Bewerbung und drücken ihnen die Daumen!

Hast du Interesse an einem Stipendium? Du bist der Überzeugung, dass die genannten Kriterien auf dich zutreffen und möchtest dich ausführlich beraten lassen? Dann melde dich bei uns und wir unterstützen dich!

Triff den Stip: Cusanuswerk und Ev. Studienwerk Villigst

Die Veranstaltung „Triff den Stip“ richtet sich an motivierte und engagierte Oberstufen-
SchülerInnen und Studierende mit guten bis sehr guten Noten, die Interesse
an einem Stipendium haben oder sich erst einmal informieren wollen. Hier haben
sie Gelegenheit, mit Stipendiaten direkt ins Gespräch zu kommen und mehr über
Programme und die jeweiligen Begabtenförderungswerke zu erfahren.

Die Veranstaltung „Triff den Stip“ richtet sich an motivierte und engagierte Oberstufen-
SchülerInnen und Studierende mit guten bis sehr guten Noten, die Interesse
an einem Stipendium haben oder sich erst einmal informieren wollen. Hier haben
sie Gelegenheit, mit Stipendiaten direkt ins Gespräch zu kommen und mehr über
Programme und die jeweiligen Begabtenförderungswerke zu erfahren.


An diesem Termin werden ein Stipendiat des Ev. Studienwerkes Villigst und eine
Stipendiatin des Cusanus-Werkes den TeilnehmerInnen Rede und Antwort stehen.
Die Veranstaltung knüpft an die allgemeine Stipendien- Einführung der TU
Dortmund am 16. September an, bei der Interessierte alle grundlegenden
Informationen zum Thema Stipendien erhalten. Sie kann allerdings auch einzeln
besucht werden.

16. September von 17:15 bis 18:45 Uhr

www.levelup.nrw/workshops/anmeldung

Wir freuen uns auf euch!

Entdecke, was in Dir steckt – der Stärkenworkshop der HRW

Wo stecken meine Talente und wie finde ich sie? Was sind meine Stärken und wie
kann ich sie nach außen zeigen?

Wir unterstützen euch bei unserem Stärken-Workshop Online!

Wo stecken meine Talente und wie finde ich sie? Was sind meine Stärken und wie
kann ich sie nach außen zeigen? Ob im Berufsleben, im Studienalltag oder bei
Bewerbungen für Jobs oder Stipendien – seine eigenen Stärken zu kennen und
unter Beweis stellen zu können, ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg.


Die Talentscouts der Hochschule Ruhr West begleiten Dich auf der Suche nach
Deinen Stärken durch den ersten Teil des Stärkenworkshops Kompakt. Beim zweiten
Termin unterstützen sie Dich dabei, sie auch selbstbewusst zu vertreten. Dieser
findet am 24.09.2020 von 16:00 bis 17:30 Uhr statt.

17. September von 16:00 bis 17:30 Uhr

24. September von 16:00 bis 17:30 Uhr

Anmeldung über:

www.levelup.nrw/workshops/anmeldung

Wir freuen uns auf euch!

Vorbereitungsworkshop zur Studienstiftung des Deutschen Volkes

Talentscout Nils gab vorgeschlagenen Talenten unserer Schulen eine ausführliche Vorbereitung zum Auswahlverfahren der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Erfahrt mehr dazu in unserem Blog-Beitrag!

Schulen können einmal im Jahr Abiturientinnen und Abiturienten für ein Stipendium bei der Studienstiftung des Deutschen Volkes vorschlagen. Diese Kandidatinnen und Kandidaten sind in der Regel sowohl durch ihre schulischen Leistungen als auch durch ihr gesellschaftliches Engagement positiv aufgefallen, so dass Schulen ihnen die Möglichkeit geben möchten, während des Studiums finanziell und durch tolle Angebote unterstützt zu werden.

Stipendien sind für manche Schülerinnen und Schüler ein noch unbekanntes Gebiet und dementsprechend stellt sich oft die Frage, worum es dabei eigentlich genau geht und wie die ganze Prozedur verläuft. Eine wichtige Tätigkeit von Talentscouts ist neben der Beratung zur Studien- und Berufsorientierung auch das Thema Stipendien.

Aus diesem Grund haben die Scouts der Hochschule Ruhr West im August vorgeschlagene Talente zu einem Online-Workshop eingeladen, damit sie einen Überblick über das Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes gewinnen und offene Fragen klären können wie: „Wieso wurde ich vorgeschlagen?“, „Wie verfasse ich die Bewerbung?“, „Wie verläuft das Auswahlgespräch?“ oder „Inwiefern unterstützt mich das Stipendium?“.

Talentscout Nils gab einen intensiven Einblick über die Bewerbung und das Verfahren, so dass unsere Talente nun bestens vorbereitet sind. Wir drücken ihnen die Daumen und wünschen ihnen viel Erfolg für das Stipendium! 🙂

Wir sind weiter für euch da!

Auch während der Sommerferien sind die Talentscouts weiter für euch da. Aufgrund der aktuellen Lage können wir euch zwar keine persönlichen Gespräche anbieten, aber das ist kein Problem – wir unterstüzen euch weiterhin über verschieden Kanäle bei euren Anliegen und Fragen.

Auch während der Sommerferien sind die Talentscouts weiter für euch da. Aufgrund der aktuellen Lage können wir euch zwar keine persönlichen Gespräche anbieten, aber das ist kein Problem – wir unterstüzen euch weiterhin über verschieden Kanäle bei euren Anliegen und Fragen.

Meldet euch bei euren Scouts, wenn ihr eine Idee habt, wie wir euch am besten beraten können. Ob per Mail, über WhatsApp, Video-Telefonie oder telefonisch: Wir gehen flexibel auf eure Wünsche ein, so dass wir die nächste Zeit gemeinsam weiterkommen.

Alexandra Steindor: / 0151-40904132

Nils Bergenthum: / 0171-2950365

Nam Bui: / 0171-2842947

Meldet euch jederzeit bei uns und verfolgt unseren Blog für mehr Infos!

Eure Talentscouts der HRW 🙂

Talente-Sprechstunde: Bewerbung und Zulassung

Benötigst du Unterstützung bei deiner Bewerbung für einen Studienplatz? Melde dich für unsere Talente-Sprechstunde an!

Du hast das Abi in der Tasche oder das Gap-Year hinter dir und möchtest dich für das kommende Wintersemester für ein Studium bewerben. Du bist dabei über Begriffe wie „Zulassungsverfahren“, „Hochschulstart“ oder „DoSV“ gestolpert und blickst nicht so ganz durch? Oder du willst einfach nur ein wenig Unterstützung bei deiner Bewerbung um einen Studienplatz an einer deutschen Hochschule?
Dann haben wir genau das richtige Angebot für dich: unsere Talente-Sprechstunde: Bewerbung & Einschreibung.
An drei Tagen unterstützen wir dich bei deiner Bewerbung. Gemeinsam mit uns kannst du dich live um deinen Studienplatz bewerben und offene Fragen mit uns klären. Alles was du dafür brauchst, ist dein Abizeugnis und eine Idee, für welche Studiengänge und an welchen Hochschulen du dich bewerben möchtest.
Alle Informationen zur Talente-Sprechstunde und die Möglichkeit, Termine zu buchen, findest du unter:

www.levelup.nrw/talente-sprechstunde

Persönliche Online-Termine gibt es an den folgenden Tagen:
Dienstag, 04.08.2020
Mittwoch, 05.08.2020
Donnerstag, 13.08.2020

Noura Al-Hasan ist die Jahrgangsbeste der Willy-Brandt-Schule Mülheim!

Noura Al-Hasan war Schülerin der Willy-Brandt-Schule in Mülheim, einer unserer Kooperationsschulen innerhalb des Talentscoutings.

Noura besuchte zunächst das Berufskolleg Lehnerstraße und wechselte zur WBS, um ihr Abitur zu absolvieren. Den Lehrerinnen und Lehrern fiel Noura nicht nur durch ihren großen Ehrgeiz und ihre hohe Leistungsbereitschaft auf, sondern ebenso durch ihre Lernbereitschaft bezüglich der deutschen Sprache.

In Mülheim lernte sie am Berufskolleg Lehnerstraße die damalige Schulsozialarbeiterin Simone Boßerhoff kennen und beide trafen sich an der Willy-Brandt-Gesamtschule im Talentscouting wieder. Zu den Aufgaben der Talentscouts gehört es einerseits, Talente sowohl fachlich zu beraten als auch emotional zu unterstützen. Viele Schülerinnen und Schüler haben das Potential für ein Studium – jedoch birgt gerade der Übergang von Schule zur Hochschule Fragen und ebenso Unsicherheiten. Durch regelmäßige und individuelle Beratungsgespräche an ihrer Schule konnte Noura mit ihrem Talentscout ihren Studienwunsch Medizin besprechen und nahm an Schnupperangeboten und auch am Stipendien-Workshop teil, welchen die Talentscouts für ihre Talente anbieten. Hierdurch bewarb sie sich erfolgreich für das Avicenna-Studienwerk für ein Studienstipendium.

Nun geht Nouras Weg weiter – sie bewirbt sich an verschiedenen Universitäten für ein Medizinstudium. Über die jahrelange Begleitung durch das Talentscouting sagt sie: „Ich bedanke mich bei euch für all eure Unterstützung über all die Jahre. Ihr wart und seid immer noch für mich da, ihr habt mich unterstützt und motiviert, als ich an ein Medizinstudium nicht mehr geglaubt habe. Dank euch habe ich mein Abitur mit gutem Durchschnitt geschafft und bin Stipendiatin beim Avicenna-Studienwerk.“

Wir Talentscouts sind von Nouras Leistung und Ehrgeiz begeistert. Noura hat ihr Abitur nun als Jahrgangsbeste absolviert, was zeigt, dass Ehrgeiz, Motivation und Selbstvertrauen immer belohnt werden. Wir gratulieren Noura herzlichst und wünschen ihr für ihre Zukunft nur das Beste. Als Talentscouts werden wir ihr während ihres Studiums weiter zur Seite stehen und sie unterstützen.

Stipendienwahl-Workshop der HRW – Online

Im Juni führte Talentscout Nils einen Stipendien-Workshop für Schülerinnen und Schüler durch. Dieses Mal fand er online statt, so dass Informationen und Fragen digital ausgetauscht werden konnten.

Hier findet ihr eine kleine Zusammenfassung, der wichtigsten Fragen rund um ein Stipendium und die Antworten unseres Stipendien-Experten Nils:

Warum sollte ich mich für ein Stipendium bewerben? Welche Vorteile ergeben sich für mich?

Ein Stipendium bringt viele Vorteile. Das wohl Offensichtlichste ist die finanzielle Unterstützung und damit verbunden auch eine „sorgenfreieres“ Studium. Manchmal ermöglicht ein Stipendium aber auch die Teilnahme an Auslandsaufenthalten oder Sprachreisen. Dann eignet sich ein Stipendium auch gut dazu, Kontakte zu knüpfen, sowohl unter den anderen Stipendiatinnen und Stipendiaten als auch zu potentiellen Arbeitgebern. Zudem macht sich ein Stipendium auch gut im Lebenslauf, denn es zeigt, dass ihr Talente habt und euch engagiert und das ist Arbeitgebern viel wert.

Wie komme ich an ein Stipendium?

Dafür gibt es zwei Wege, entweder du bewirbst dich von dir selbst aus, also initiativ, oder du wirst von einer Person für ein Stipendium vorgeschlagen. Das können deine Professoren, Lehrer, Talentscouts oder andere Personen, die dich und deine Leistungen einschätzen können, sein.

Welche Arten von Stipendien gibt es?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Förderung. Die wohl am meisten Nachgefragte ist das Ausbildungsstipendium, welches Schüler/innen oder Studierenden u.a. (je nach Ausrichtung des Stipendiums)  Zuschüsse zu  Kursliteratur, Kurs- und Studiengebühren, Miete, Reisen, Praktika, Examensarbeiten und Studienprojekte gewährt. Die meisten Stipendien bieten jedoch nicht nur eine finanzielle Unterstützung. Auch die ideelle Förderung durch Veranstaltungen, Vorträge, Exkursionen, berufliche Orientierung oder Beratung bringt euch weiter. Neben dem klassischen Schüler- oder Studienstipendium gibt es jedoch noch weitere Formen wie z.B. ein Sportstipendium, Reisestipendien, Stipendien für Bedürftige oder auch für Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung (z.B. durch eine Krankheit). Stipendien werden zudem auch in Voll- oder Teilstipendien unterteilt. Ein Vollstipendium garantiert die Förderung in voller Höhe, die eine Organisation für nötig hält. Bei einem Studienstipendium sind dies beispielsweise meist die vollen Semestergebühren, Fahrtkostenzuschüsse und teilweise auch Mietzuschüsse. Ein Teilstipendium finanziert nur einen Teil der anstehenden Kosten, z.B. die Ausgaben für Literatur oder einen Teil der Studienkosten.

Welche Stipendiengeber gibt es? Wo liegen die Unterschiede?

In Deutschland gibt es 13 Förderungswerke, die Stipendien an Schülerinnen und Schüler und Studierende vergeben. Die Stipendiengeber haben unterschiedliche Ausrichtungen. Manche sind bspw. gewerkschaftlich, politisch, religiös, unternehmerisch oder weltanschaulich organisiert.

Hier findet ihr eine Übersicht der einzelnen Ausrichtungen der Förderwerke:

Viel Erfolg bei eurer Suche nach einem geeignetem Stipendium!